Ausgewählter Beitrag

Wochenend-Impressionen, Free State of Jones


... und schon ist es fast wieder vorbei, das ersehnte Wochenende. Die Zeit rast ... Einiges erledigen, Musik, der Film "The Free State of Jones" mit Matthew McConaughey - spielt während des Amerikanischen Bürgerkriegs, inspiriert durch das Leben des Newton Knight, der sich, durch die Ungerechtigkeit der Konföderierten frustriert, von diesen abwendet und dann zusammen mit anderen Deserteuren und ehemaligen Sklaven um Gerechtigkeit kämpft .. ist an sich nicht schlecht, gut gespielt -

allerdings empfand ich ihn manchmal etwas langatmig, stellenweise ziemlich brutal, und  mit 2:20 h für mich ohnehin viel zu lang  ..ich habe ihn auch nur mit halber Konzentration verfolgt und teilweise was anderes gemacht ..bin einfach nicht mehr der Film-Schauer, und vor allem nicht solche langen Epen ;-)

...und natürlich die Hunderunden. Trotz Winterjackentemperaturen.

Nun möchte ich Euch noch ein paar Bilder zeigen :-)




Blick übers Land .. Sieht wärmer aus, als es ist ;-) Der Raps blüht trotzdem.






Ich finde sie immer *gg* die Vierblättrigen. Als Kind hatte ich mal eine Phase, in der ich sie gezielt suchen gegangen bin, auch die mit fünf oder sechs Blättern. Und sie dann in einem Buch gepreßt und gesammelt habe. Jetzt pflücke ich nichts mehr ..mag auch keine Blumensträuße, nur Pflanzen mit Wurzeln.




Irgendwie sieht Greta hier anders aus, als sonst :-) finde ich.

Die Erde dort ist ganz rot.



Wer könnte diesem Blick schon widerstehen ;)

Es gibt noch mehr von diesen Bildern.

Hoffentlich hattet Ihr ein schönes Wochenende. Ich wünsche Euch einen entspannten Abend und einen guten Start morgen.

Birgit 23.04.2017, 19.06

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Träumerle Kerstin

Hallo liebe Birgit. Nun musste ich einfach noch deine Ostsee- und Oster-Berichte lesen. Ostsee ist immer schön und ihr hattet so einen herrlichen blauen Himmel. Gerade im Urlaub habe ich wieder gemeint, wenn ich mich zwischen der See und den Bergen entscheiden müsste, dann die See. Berge sind schön und vielfältig, aber wir sind das Auf und Ab nicht gewöhnt.
Wer schreibt heut noch Briefe mit Hand? Mal einen Gruß ja, aber ganze Briefe so wie früher? Es ist wirklich so, dass man mit der Hand verkrampft, wenn man mal etwas mehr schreiben muss. Nach meinem Armbruch letztes Jahr (rechte Hand) fällt es mir manchmal richtig schwer, schön zu schreiben. Auf der Tastatur - ob PC oder Handy - sind wir so flink. Aber die Handschrift muss beibehalten werden, sie darf nicht eingehen.
So, das war es erst mal auf die Schnelle.
Hab einen entspannten Abend und nicht zu viel Stress morgen auf Arbeit.
Liebe Abendgrüße von Kerstin.

vom 24.04.2017, 20.02
6. von Ingrid

Vergessen:
Greta ist wieder ganz bezaubernd, so ein Blick, dem kann man einfach nicht widerstehen.
Wie schön, so ein tolles Familienmitglied zu haben, gell?
Knuddel sie mal ganz lieb von mir :)

vom 24.04.2017, 17.35
5. von Ingrid

Ach ja, die Zeit vergeht wie im Flug und am Wochenende noch viel schneller.
Filme, die im Krieg spielen, schaue ich mir nicht an, unsere heutige Zeit ist brutal genug, finde ich.
Bei diesen Temperaturen muss man noch warme Kleidung tragen, zu schnell verkühlt man sich und dann hängt man wieder so lange dran, das ist heuer so extrem.

Deine Bilder zeigen wieder mal in welch wunderschönen Gegend du wohnst, da machen die Hunderunden doppelt so viel Freude. Vor allem wenn jetzt alles blüht und grünt.
Du findest immer wieder vierblättrige Kleeblätter, du Glückskind. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich überhaupt mal so einen Glücksklee gefunden habe.

Heute scheint zur Abwechslung mal die Sonne bei uns, da geht es mir auch gleich viel besser. Aber in den nächsten Tagen wird es wieder wechselhaft. Lassen wir uns überraschen. Temperaturmäßig wird es ja trotzdem besser.
Ich wünsche dir eine nicht allzu stressige Arbeitswoche mit vielen Glückmomenten zwischendurch.
Alles Liebe - deine Ingrid

vom 24.04.2017, 17.31
4. von 19sixty

Glücksklee habe ich nie gefunden. Aber meine Mama hat einen Blick dafür.
Vielleicht lag es am Licht oder am Hinttergrund, dass Greta so fremd aussieht.

Habt eine gutte Woche.
Lirbe Grüße

vom 24.04.2017, 14.32
3. von Morgentau

Was für eine Weitsicht - herrlich. Solche Plätze, an denen man das Auge bis an den Horizont wandern lassen kann, liebe ich. Sie tun so gut. Auch ich muss mich da immer wieder wiederholen ... es geht nicht anders, so ist es nunmal.

Stimmt, Greta sieht auf dem einen Foto irgendwie männlich und so erwachsen aus ... hihi. Auch ist die Farbe des Felles dunkler ... goldbraun sozusagen, weil die Sonne fehlt. Aber es steht ihr super! :-)))

Schön auch das Kleeblatt .. du hast wohl ein Auge dafür!

Einen so langen Film - noch dazu mit schweren Stoff - wäre auch für mich undenkbar. Das geht gar nicht mehr. Auch hier merkt man, dass wir einfach schon randvoll sind von diesen grausigen Themen. Was die Menschen schon alles verbrochen haben ... wieviel Gewalt es schon immer gab und immer geben wird, das alles ist so unbegreiflich. Die Gedanken daran sind unerträglich für mich. Kein Wunder, dass ich nur noch auf der Suche nach Ausgleich bin.

Den wünsche ich dir auch, liebe Birgit,
mit einem lieben Gruß aus der Morgenwiese :)



vom 24.04.2017, 14.25
2. von Rose

Oh, der Blick über die Weite ist traumhaft.

Haben die Kleeblätter wenigstens Glück gebracht?

Mein WE war nicht berauschend, was aber an meiner Erkältung liegt.

LG Rose

vom 23.04.2017, 20.15
1. von Linda

Ja, sehr sonnig aber sehr kalt, so war es bei uns heute. Und zack bumm ist das Wochenende wieder vorbei.
Ich wünsche dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche. Ich gucke inzwischen am liebsten alleine Netflix-Serien an ... Mit was Süßem und Latte Macchiato ... :-)
Liebe Grüße Linda

vom 23.04.2017, 19.21


Meine Momentaufnahmen in Wort und Bild .. Fotos mache ich überwiegend mit dem Smartphone. Ich freu mich über Deinen Besuch hier




"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)





6saitige frühmittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll
Meine erste Leier, mit der ich das Spielen begonnen habe.




8saitige frühmittelalterliche Leier, d-Moll.




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




Kleine 9saitige Leier c' - d'' (d-Moll), 39 cm hoch
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3