Ausgewählter Beitrag

Wikingerfest Adventon, Ein verlängertes Wochenende ...

...habe ich mir gegönnt :-)





Nachdem in letzter Zeit irgendwie ziemlich viel los gewesen war, hatte ich das Bedürfnis nach ein bißchen Auszeit -

und habe auch kurzfristig Donnerstag und Freitag frei bekommen. Viel Zeit fürs Musikmachen, neue Stücke auf der 8-saitigen mittelalterlichen Leier üben, ausgiebig Klavier spielen und einfach nur relaxen ..vor allem auch mal ausschlafen ohne Wecker. Das genieße ich sehr.




Heute waren wir mal wieder auf dem Adventon, wo das alljährliche Wikingerfest stattfand - ich hatte auch letztes Jahr schon davon berichtet, soweit ich mich erinnere  - bin also schon über ein Jahr hier am Bloggen :-)



Ein Wikingerschiff, das auch schon auf See gewesen war.



Wir, einfach so :-)



.. es war ein rundum schöner Tag.




Morgen dreh ich wieder eine Blogrunde bei Euch :-) Liebe Grüße zum Wochenbeginn.

Birgit 17.09.2017, 19.23

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Smayate

Ui, da habe ich einiges verpasst-;)

Schöne Bilder von dem Wikingerfest. Da ist bestimmt interessant, das habe ich noch nie erlebt. Du passt so gut ins Bild fast wie entstiegen aus der Wikingerzeit *lach.

Liebe Grüsse
Smayate
P.S. Jetzt lese ich noch die anderen Beiträge.

vom 19.09.2017, 18.06
5. von Träumerle Kerstin

Spontane freie Tage sind oft viel schöner als geplante. Und zu solch einem Wikingerfest passt doch sicher auch deine Musik.
Ich lese mal weiter, bis gleich wieder.

vom 18.09.2017, 20.20
4. von Linda

Das freut mich für dich, daß du mal ein paar freie Tage nur für dich hattest. Da konntest du wieder die Seele auftanken. Viele liebe Grüße und eine gute neue Woche für dich! Linda

vom 18.09.2017, 10.14
3. von kelly

Hier gab es den Donnergott der Wikinger...
Moin Birgit,
es sieht nach einer gelungenen Auszeit aus.
Bei Sonne ist es überall schön - unser Radlerspruch ;).
So eine kleine Zeitreise hat was und ist auf den Fotos sichtbar.
LG Kelly


vom 18.09.2017, 09.25
2. von Morgentau

Ist der Himmel nicht wundervoll? Das war das erste, was mir auffiel. So liebe ich ihn ... mit den Schäfchenwolken und dem ganz besonderen Licht. Der richtige Rahmen für diesen schönen Ort. Danke für die Mitbringsel, liebe Birgit. Schöne Erinnerungen an diesen Tag. Welch Glück, dass das Wetter mitgespielt hat, nach dem es in letzter Zeit so uselig war. Da wär ich gern dabei gewesen. Es muss wunderbar dort sein ... und äußerst inspirierend, gell? ;-)

Komm gut in die neue Woche. Ich muss jetzt auch los ...

Ein lieber Morgengruß
Morgentau

vom 18.09.2017, 06.33
1. von Martina

Oh ihr hattet ja richtig schönes Wetter.
Den Text vom oberen Absatz muss ich am PC noch einmal lesen, am Handy sehe ich nur den halben Satz.
Die Zelte sehen interessant aus. Waren das Zelte zum "wohnen" oder Verkaufsstände?
Einen ruhigen Wochenanfang wünsche ich dir.
Lieben Gruß, Martina

vom 17.09.2017, 21.52
Antwort von Birgit:

Liebe Martina,

beides ..die auf dem untersten Bild waren Verkaufsstände, und ein Teil der Zelte auf dem obersten, sowie andere, die ich nicht fotografiert hatte, waren zum Wohnen. Innen mit richtigen Stroh-Lagern ..ganz "ursprünglich".

Einen schönen Wochenstart für dich und liebe Grüße :)
Birgit



"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)




6saitige mittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




10saitige diatonisch gestimmte Soprankantele (e-Moll) und
12saitige pentatonisch gestimmte Kantele (a-Moll p.)




27saitige chromatisch gestimmte Kleine Sopranleier, Choroi
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3