Ausgewählter Beitrag

Kleiner Regenbogen, Gretas Schnupfen




Intensives Licht, intensive Farben ... am Ende des Regenbogens :-)


Diese Woche ist schon wieder ziemlich voll .. arbeitsmäßig, Termine, Werkstatt, Greta Tierarzt ... und müüüüde. Könnte gern bald wieder Wochenende sein ;-)

Bin gestern Abend noch zu unserer "Haus-Tierärztin" , die Urlaub gehabt hatte (darum waren wir wegen Gretas Schnupfen direkt in der Tierklinik gewesen). Sie meinte auch, es sei halt auffällig, dass das Sekret überwiegend aus dem rechten Nasenloch kommt - daher schon die Überlegung, ob sie irgendwas eingeatmet haben könnte, das sich in der Nasenschleimhaut festgesetzt hat - und das kriegt man letztendlich halt nur durch Endoskopie (mit Narkose) raus. Vereinzelt tropft es auch links, darum denke ich immer noch, es kann auch einfach nur Schnupfen sein. Ist mal mehr, mal weniger, aber insgesamt habe ich den Eindruck, dass es besser geworden ist gegenüber dem Anfang.

Sie hat noch bis Freitag früh das Amoxicillin, das sie nach wie vor super verträgt, und dazu "darf" ich ihr jetzt Nasenspülungen mit Kochsalzlösung machen (bei der TÄ ging das ganz schnell und unkompliziert, aber wenn ich das heute versuche, oh oh ..welcher Hund läßt sich schon gern Salzwasser in die Nase spritzen ..) außerdem pflanzliche Mittel für die Atemwege und zum Aufbauen für den Darm (wegen der AB-Behandlung) und Vitamin/Mineralpräparat.

Sie hat den Schnupfen ja schon eine Weile, und ich dachte anfangs, das geht bestimmt auch so wieder weg, so dass doch einige Tage vergangen sind, bis wir mit dem AB überhaupt erstmal begonnen haben. Daher kann es, wenn es doch eine Atemwegsinfektion ist, auch umso länger dauern, bis es weg ist. Anscheinend geht das auch gerade rum - nur eben das überwiegend Einseitige ist es, was die Tierärzte irritiert. Ich möchte halt möglichst keine Narkose machen lassen ..seufz. Jetzt hoffen wir mal, dass es doch dauerhaft besser wird mit den Medikamenten.

Birgit 09.01.2018, 07.53

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von EinfachIch

Ach Gott, die arme Maus! Ich hoffe, dass es Greta bald besser geht, auch ohne Endoskopie! Ich hab zwar kein Haustier aber ich glaube, ich würde genauso mitleiden.

LG EinfachIch :)

vom 11.01.2018, 01.36
7. von kelly

Vermutlich belastet es euch mehr als Greta ;)...
An einen Hundeschnupfen kann ich mich in all den Hundejahren nicht erinnern, doch auch bei den Menschlein gibt es immer mehr durch all die Umwelteinflüsse.
Könnte es eine Allergie sein?
Etwas mehr Sonne und alle Lebensgeister werden wieder munter!
Alles Gute für Greta und liebe Grüße für dich!
Kelly

vom 10.01.2018, 07.06
6. von Josi

Moin von der See. Das mit dem "Schnupfen" ist doof. Ich drücke so sehr die Daumen, dass die Maus nicht in Narkose gelegt werden muss. Es gibt aber auch manchmal echt scheiß Sachen. Das raubt einen den Nerv. Knuddel die Maus bitte mal kräftig.

GLG Josi

vom 09.01.2018, 20.03
5. von Morgentau

Gegen Mittag hat sich bei uns die Sonne auch mal gezeigt, allerdings mit einem ziemlich krassen Licht. Oder ich bin es einfach nicht mehr gewöhnt.
Ein schönes Bild ist das wieder, liebe Birgit. Auch solche Wege mag ich sehr, diese Weite bzw. Ferne ... ach, ist das schön.
Es tut mir so leid, dass es Greta noch nicht besser geht. Ich kann deine Sorge so gut verstehen. Einerseits macht man sich große Sorgen, was wohl dahinter (oder drinnen) stecken könnte, andererseits fühlt sie sich ja soweit gut, so dass halt Zweifel bleiben, ob manche Untersuchung nötig ist. Ich wüsste auch nicht, was tun, würde aber auch noch abwarten, so lange sich an ihrem Verhalten nichts ändert und du nicht das Gefühl hast, dass sie leidet. Ich drück die Daumen, dass es bald besser wird!

Ein lieber Gruß und alles Gute,
Morgentau



vom 09.01.2018, 14.57
4. von Gertrude

Liebe Birgit!

Ist der Hund krank, sind wir nur halbe Menschen.
Die Sorgen können dann schon enorm sein!
Ich hoffe für Greta, dass es ohne Narkose geht!

Viele liebe Grüße Gertrude (Kopf hoch)

vom 09.01.2018, 12.51
3. von Kirsi

Ein wunderschönes Foto liebe Birgit!
Ich drücke weiterhin die Daumen das es sich "nur" um Schnupfen handelt, ich war auch sehr froh, das Coco die Narkose so gut vertragen hat.
Wie alt ist Greta denn? Und bei dem TA Deines Vertrauens da wird schon alles gut werden - Dein Foto ist so hoffnungsvoll ...
Ganz liebe Grüße und weiterhin gute Besserung für Greta
Kirsi

vom 09.01.2018, 12.18
2. von Carol

Ein Wow Foto wieder :-)
Mit den Süßen hat man leider oft so seine Sorgen. Ich hoffe ihr bekommt das Schniefnase Problemeweg ohne Greta in Narkose legen zu müssen. Würde ich auch vermeiden wollen wenn irgendwie möglich. Wäre auch eine Allergie denkbar ? Ist bei mir nämlich gerade bei Pollen manchmal so, dass nur eine Seite der Nase so gereizt wird das sie läuft.
Herzlichst ...

Carol

vom 09.01.2018, 12.12
1. von Linda

Das ist wirklich ein super tolles Foto! Regenbogen liebe ich sowieso sehr. Dies Bild ist wirklich klasse.
Ich wünsche Hundi gute Besserung, und daß es nur ein Schnupfen ist.
Liebe Grüße Linda

vom 09.01.2018, 08.30


Meine Momentaufnahmen in Wort und Bild .. Fotos mache ich überwiegend mit dem Smartphone. Ich freu mich über Deinen Besuch hier




"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)





6saitige frühmittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll
Meine erste Leier, mit der ich das Spielen begonnen habe.




8saitige frühmittelalterliche Leier, d-Moll.




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




Kleine 9saitige Leier c' - d'' (d-Moll), 39 cm hoch
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3