Ausgewählter Beitrag

Gedankensprüche, Bettel-Hundi, Natur, Zeit, Auto (Reparatur)

Es liegt eine wunderbare Heilkraft in der Natur.
Oft gibt der Anblick eines schönen Abendhimmels, der Duft einer Blume
der bedrückten Seele Hoffnung und Lebensmut zurück.


Sophie Verena (1826 - 1892),
Pseudonym für Sophie Alberti, deutsche Dichterin



Einer der Gedankensprüche der letzten Tage in meinen Kalendern. Ich mag solche Sprüche und Kalender :-) So wenig ich in der Lage bin, Listen und Terminkalender zu führen - so sehr erfreue ich mich aber an täglichen Sprüchen und Bildern, die mir gleich morgens Impulse vermitteln.


Witzigerweise sagt mein heutiger Spruch: "Eilen hilft nicht. Zur rechten Zeit aufbrechen ist die Hauptsache." (Jean de la Fontaine)

Und gerade heute habe ich den Dreh gekriegt, immerhin 5 Minuten früher aufzustehen und alles ein bisschen zügiger zu machen - nachdem der Straßenverkehr gestern katastrophal gewesen war ..so sind wir insgesamt 10 Minuten früher losgekommen und hatten keinen Streß unterwegs, auch mit dem Wissen, dass da ja ein "Zeit-Puffer" ist. Eigentlich sollte ich den Wecker (also mein Smartphone) so stehen lassen. Auch wenn ich 5.40 Uhr als gruselig früh empfinde. Der Morgen ist nicht meine Zeit. Aber die fünf Minuten ..machen es an sich auch nicht mehr schlimmer *gg* Ich bin und bleibe ein Abend- und Nachtmensch.

Ja, die Zeit .. Gestern: "Zeit fühlen - nichts tun, nichts wollen: Das ist Luxus." (Anonym)

So wahr, finde ich ...


Übrigens haben wir gestern unser Auto endlich wieder aus der Werkstatt abholen können - nach über zweieinhalb Wochen. Nun sieht es wieder aus, wie neu. Unmöglich, all die vielen Reparaturen einzeln aufzuzählen, die nach dem Unfall erforderlich gewesen waren. Trotz allem - es war Glück im Unglück.






Siehst Du nicht - ich bin sowas von verhungert und tooootal arm dran ;-)

~~~~~~~~~~

Heute noch den "langen Freitag" durchstehen, und dann endlich Wochenende. Ist nicht viel geplant bisher. Sonntag die mit Spannung erwarteten Bundestagswahlen -  natürlich gehen wir mittags wählen, und mein Schatz muss dann zur Arbeit, er ist als Wahlleiter tätig.

Vielleicht blogge ich in der Zwischenzeit nochmal :-) Erstmal wünsche ich Euch einen schönen Freitag und einen guten Start ins Wochenende.

Birgit 22.09.2017, 08.08

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Martina

Den Blick haben die Flusen wohl alle gut drauf!
Ich bin immer froh wenn ich die Woche mit dem Frühdienst hinter mir habe, mein Wecker klingelt dann immer schon um kurz nach vier.
Liebe Grüße, Martina

vom 24.09.2017, 19.05
7. von Smayate

Hach ich fühle mit Greta mit, aber was sein muss, muss sein-;)

Ja die Natur ist eine grosse Heilerin, sie gibt den Menschen viel, und bekommt zu wenig zurück, wobei viele Menschen doch immer bewusster werden und sich achtsam verhalten. Dies ist ein Lichtblick!

Einen schönen Sonntag wünsche ich dir, bin auch gespannt, was diese Wahl bei euch bringt, und was dann alle so schreiben auf Twitter & Co.
Liebe Grüsse
Smayate

vom 23.09.2017, 20.47
6. von kelly

Moin Birgit,
gute Sprüche und ganz bewusst werde ich den nächsten Luxus genießen.
Arme Greta, hat sie für den Blick lange üben müssen oder war der angeboren? :) ;)
Ich wünsche ein wundervolles, gefahrloses und sättigendes Wochenende!
LG Kelly


vom 23.09.2017, 07.19
5. von Morgentau

Soll ich mal ein Care-Paket für das arme, bedauernswerte, ausgehungerte Hundi schicken? ... lach ...
Katzen können nicht so schauen, aber endlos maunzen, wenn es darum geht, etwas zu fressen zu bekommen. Oder sich gleich vor den Schrank stellen, in dem das Futter lagert.

Das frühe Aufstehen ist ohnehin immer Horror, da kommt es auf paar Minuten auch nicht mehr an, liebe Birgit. So denke ich auch. Dafür geht der Tag schon viel ruhiger los. Das ist es mir wert. Mal sehen, ob ich das bei 10 Grad Minus draußen auch noch denke. Oh nein, noch nicht daran denken ...

Ich wünsch dir ein wunderschönes, erholsames Wochenende
und grüß dich lieb,
Andrea

vom 22.09.2017, 17.51
4. von 19sixty

Die arme Greta sieht wirklich schon arg verhungert aus *gg*.
Gib ihr bitte ein paar Trösteknuddler.

Wählen gehe ich am Sonntag nicht mehr, denn ich habe schon längst meine Briefwahl abgegeben.

Liebe Grüße

vom 22.09.2017, 14.43
3. von Kirsi

Die Neugier führte mich hierher, ich war gerade bei Elisabetta und habe ihren Kommentar gelesen und ja da bin ich und Neugier will belohnt werden und ich bin wieder einmal froh ihr nachgegeben zu haben!
Ach ja so kann meine auch schauen, wenn der arme Hund wieder einmal total vernachlässigt wird - immer wieder schön anzuschauen.
Was war mit dem Auto weiß ich zwar nicht, aber Reparaturen sind immer nervig, toi toi toi das alles jetzt wieder so ist wie es soll!
Schönes Wochenende wünscht
Kirsi

vom 22.09.2017, 14.07
2. von Josi

Moin, der arme Hund, ist echt nicht mit anzusehen. Drama, wirklich!

GLG und Knuddler an Greta

vom 22.09.2017, 10.45
1. von Linda

Ich mag auch sehr Sprüche. Ohne Kalender und To-do-Listen habe ich das Gefühl, überfordert zu sein. Ich brauche das ... Ich wünsche dir ein glückliches Wochenende! Liebe Grüße Linda

vom 22.09.2017, 08.51



"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)





6saitige frühmittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll
Meine erste Leier, mit der ich das Spielen begonnen habe.




8saitige frühmittelalterliche Leier, d-Moll.




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




Kleine 9saitige Leier c' - d'' (d-Moll), 39 cm hoch





27saitige chromatisch gestimmte Kleine Choroi-Sopranleier
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3