Ausgewählter Beitrag

Die neue Leier / In der Natur / Wie kriege ich das hin ..


... endlich mal regelmäßiger zu bloggen??

Ich WILL es doch. Und dann kommt immer wieder was dazwischen - oder es fehlt einfach die Energie, nach 8-9 Stunden Arbeit noch mehr in einen Bildschirm zu schauen.

Das Problem - ich mache die Dinge entweder "ganz, oder gar nicht". Und wenn ich dann nicht dran bleibe an der Sache, und sie regelmäßig tue, dann geht es ganz schnell, dass ich gar nicht mehr den Dreh dafür kriege. So ist es leider auch mit Hobbies wie dem Bloggen.





Sogar mit dem von mir früher sehr geliebten Tagebuchschreiben von Hand war es so. Ich konnte tageweise wie wild schreiben und Seite um Seite füllen ..aber wenn dann irgendwas war, dass ich mal nicht dazu kam - war ich schnell aus dem "Dreh draußen" und habe gar nichts mehr geschrieben bzw. mußte mich zwingen, wieder anzufangen, um dann auch wieder Spaß daran zu haben, wenn ich erst mal wieder eingestiegen war ins Schreiben.




Das kann mir sogar mit dem Klavierspielen passieren, obwohl ich das ja wirklich heiß und innig liebe.  Nur ist nicht immer die Zeit dafür oder die Konzentration da - und wenn dann mehrere Tage "ohne" vergehen, fällt mir der Einstieg schwer - obwohl es eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist. Seltsam, oder??

Faszinierenderweise ist es mit all meinen Saiteninstrumenten nicht so. Vielleicht, weil das eine so rein entspannende Tätigkeit ist, die auch noch nach einem anstrengenden Tag mit (zu) viel Input geht ...




Die neue Leier, die ich euch in meinem letzten Eintrag gezeigt habe, ist wirklich wunderbar. Ganz anders als meine anderen Instrumente ..eine Umstellung auch beim Spielen, weil die Nylonsaiten weicher gespannt sind, als Stahlsaiten - aber der Klang hat einen enorm beruhigenden Effekt, und dieses Tiefe und Mittelalterliche gefällt mir total.

Georg Däges hat ein wunderbares neues Notenheft für die 8saitige Leier herausgebracht, "Farn im Wind" - sehr meditative, gefühlvolle Stücke - und zusammen mit seinem ursprünglichen Notenheft mit tollen irischen Stücken habe ich nun jede Menge Musik, die ich lernen darf.

Ich wünsche Euch ein schönes "Bergfest" :-)

Birgit 09.08.2017, 10.31

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Smayate

Mach es einfach so, wie es dir Freude bereitet liebe Birgit. Manchmal habe ich das Gefühl, die Zeit läuft immer schneller, jemand hat die Motorik auf "Sprint" (wie Greta auf dem Bild), umgestellt.

Schön so nahe der Natur zu leben, der Ausblick vom Balkon ist wie ein Ruhekissen, weich und angenehm.
Einen geruhsamen und frohen Sonntag wünsche ich dir und deinen Lieben
Herzliche Grüsse
Smayate

vom 12.08.2017, 21.16
5. von Martina

Das kenne ich nur zu gut, man will, aber dann ist der Tag so schnell rum und man fand keine Zeit zum bloggen.
Setz dich nicht unter Druck, ich versuche es auch mittlerweile locker zu sehen, manchmal geht es eben nicht!
Die grüne Wiese ist herrlich, man möchte eine Decke hinlegen und sich darauf nieder lassen.
Liebe Grüße zu Euch,
Martina

vom 09.08.2017, 21.35
4. von 19sixty

Setze Dich nicht selbst unter Druck, wegen des Bloggens. Das nimmt Dir nur die Freude daran. Du hast so viele schöne Hobbies, da kommt eben manches etwas zu kurz. Leider hat der Tag nur 24 Stunden ;-)

Liebe Grüße

vom 09.08.2017, 20.21
3. von Linda

Was für eine schöne Aussicht auf dem Balkon!
Mir geht es auch so beim Bloggen, wenn es mir mal nicht gut geht oder ich irgendwie keine rechte Lust mehr habe, dann geht es total schwer und mühsam, aber wenn ich dranbleibe und viel mache und schreibe und alles, dann läuft es. Ich wünsche dir viel Freude bei der entspannenden Musik!
Liebe Grüße Linda

vom 09.08.2017, 16.37
2. von Ingrid

Lass dich nicht stressen, liebe Birgit! Alles hat seine Zeit und du findest diese immer wieder, wenn es sein soll.

Dass du so gerne auf der neuen Leier spielst freut mich sehr und so wie Frau Morgentau hege auch ich die Hoffnung, dass du uns mal reinhören und mitentspannen lässt...

Greta scheint ganz in ihrem Element zu sein, man sieht ihr die Lebensfreude an.
Und die Natur bietet auch immer wieder schöne Motive. Vielen Dank für deine Bilder.

Dir auch schönes Wochenteilen und ein liebes Grüßle zu dir,
Ingrid

vom 09.08.2017, 14.03
1. von Morgentau

Es macht sicher große Freude, so schöne Stücke auf einem so besonderen Instrument einüben und spielen zu können. Ich wünsche dir viel Freude dabei, liebe Birgit, und würde mich über eine Hörprobe zu gegebener Zeit sehr freuen! :-)
Wunderbar sind auch deine Naturfotos. Das erste scheint nach einem langen Regen entstanden zu sein. Ein murmelndes Bächlein ist da über die Ufer getreten oder wirkt es nur so? Das zweite nenne ich "Greta im Glück" und das dritte zeigt Aussichten, wie ich sie liebe. Herrlich.
Ich freu mich immer sehr, wenn du Zeit zum Bloggen findest, kann mir aber vorstellen, dass es nicht einfach ist, wenn man so viele schöne Interesseren und Hobbys hat, alles unter einen Hut zu bekommen.
Aber lass dich nicht stressen ... immer so, wie es halt gerade passt, sonst geht die Freude verloren.

Ein lieber Gruß von Frau Morgentau

vom 09.08.2017, 11.33



"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)




6saitige mittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




10saitige diatonisch gestimmte Soprankantele (e-Moll) und
12saitige pentatonisch gestimmte Kantele (a-Moll p.)




27saitige chromatisch gestimmte Kleine Sopranleier, Choroi
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3