Ausgewählter Beitrag

Danke :-) / Technisches (Blog-Ansichts- und Lesbarkeitsprobleme), Greta

Danke Euch für Eure lieben Kommentare :-) Ja, mich faszinieren solche Wetterphänomene auch sehr - natürlich nur solange sie keinen Schaden anrichten. Wolkenformationen z. B. könnte ich "stundenlang" beobachten ...

Mir ist aufgefallen, dass es beim Bloggen mit dem Firefox hier manchmal Anzeigeprobleme gibt, vor allem am Anfang des Beitrags. Die Sätze gehen über den Rand hinaus und/oder sind z. B. mit dem Handy nicht mehr vollständig lesbar (so auch bei meinem letzten Eintrag, der am PC gut zu lesen ist - aber nicht übers Handy, bei mir jedenfalls nicht).

Das scheint ein Firefox-Problem zu sein, speziell mit der Wiedergabe von Leerzeichen, die falsch interpretiert werden. Leider habe ich nicht von überall her die Möglichkeit, mit dem Chrome zu bloggen - und mit dem Internet Explorer funktioniert es schon gleich überhaupt nicht ;-) Das ist natürlich doof. Ich versuche mein Bestes, um die Einträge so lesbar wie möglich zu "tricksen".


Diesen Eintrag schreibe ich jetzt mal (mit Firefox) im Quellcode-Fenster und mache die Zeilenumbrüche mit HTML. Wäre schön, wenn das eine Lösung wäre, zumindest bis es ein Firefox-Update gibt und damit das Anzeige-Problem hoffentlich verschwunden ist.




Vor einiger Zeit hatte ich mal erwähnt, dass laut verschiedenen Tierärzten unsere ziemlich verfressene Hundedame etwas zu viel wiegt und gerne etwas abnehmen könnte - dann würde sie auch agiler werden. Daraufhin haben wir ihr mehr selbst gekocht, weniger Trockenfutter und insgesamt weniger zum Futtern gegeben - das hat ihr zwar nicht gefallen, und sie bettelt wirklich, als würden wir sie verhungern lassen *lach* (was natürlich nicht der Fall ist) ... aber mittlerweile ist sie in der Tat wieder viel lebendiger und lauffreudiger geworden (schon als es noch warm draußen war - es liegt also nicht nur am Wetter) und hat laut gestrigem Wiegen seitdem 2 Kilo abgenommen. Und ... 28 Kilo sind für ein Goldie-Weibchen auf jeden Fall noch nicht zu wenig *gg*

Einen schönen Dienstag wünsche ich Euch - und vielleicht mögt Ihr ja mal ein Feedback geben wegen der Blog-Anzeige, ob Ihr es gut lesen könnt, oder ob es (noch) Probleme gibt?

Birgit 19.09.2017, 08.49

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Rena

Huhu, ich bin gerade mit dem Chrome am Handy bei Dir. Alles gut zu lesen. Bei Josi habe ich Probleme mit dem Text. Da sehe ich nicht alles. Da mir auch schon mitgeteilt wurde, dass mein Blog-Text schlecht zu lesen ist, sind bei mir die Zeilen kürzer geworden.



Hab einen schönen Tag

LG Rena

vom 20.09.2017, 11.05
8. von Smayate

Was so etwas zu viel an Gewicht ausmacht!

Schön ist Greta nun wieder lebendiger. So eine Abmagerungskur ist natürlich anstrengend für sie, hat sie doch keine Ahnung warum plötzlich ihr knuspriges Lieblingsmenu wegfällt.

Auf dem Laptop kann ich alles gut lesen. Beim letzten Beitrag ging ein Satz über den Rand hinaus, doch lesen konnte ich ihn.

Liebe Grüsse
Smayate
Herzlichen Dank für die RTs und 💚

vom 19.09.2017, 18.36
7. von Morgentau

Ich mag Chrome auch nicht und hab mir angewöhnt, meine Texte für den Blog erst auf Word-Datei zu schreiben und dann einfach im Admin einzufügen. Praktizier ich schon lange, weil oft schon der ganze Text flöten war, wenn ich unbemerkt aus dem Netz geflogen bin.
Vom Handy lese ich nicht, ist mir zu klein, ich mag die ganze Seite sehen.

Schön, dass Greta wieder agiler geworden ist. Es geht halt den Hundis wie den Menschen. Von der Ernährung hängt einfach unheimlich viel ab, ob man sich wohl- und gesund fühlt. Das beobachte ich an mir auch.

Ein lieber Gruß zu euch
Morgentau

vom 19.09.2017, 14.56
6. von Linda

Früher war das ja auch nicht, erst seit einiger Zeit bei manchen Blogs. Dies kann man wieder lesen auf dem Smartphone. Liebe Grüße Linda

vom 19.09.2017, 13.21
5. von Martina

Ich hatte dir ja dieser Tage geschrieben das ich den ersten Absatz am Handy nicht lesen kann. Aufgefallen ist mir das schon bei einigen Designblogs das die ersten Sätze über den Rand hinaus gehen.
Wenn ich am PC einen Beitrag schreibe habe ich gemerkt das der erste Satz sich bis ins unendliche schreiben lässt. Wenn ich beim ersten Satz den Zeilenumbruch selbst mache hat sich das Problem für den Rest des Beitrags erledigt.
Diesen Beitrag kann ich übrigens sehr gut lesen.
Schön das eure Fluse durch die Futterumstellung etwas abgenommen hat und dadurch auch wieder agiler ist.
Unsere Flusen können uns aber auch so herzerwärmend anschauen, da ist es schon schwer denen zu widerstehen.
Liebe Grüße, Martina

vom 19.09.2017, 11.06
4. von Josi

Moin von der See. Das mit den Beiträgen, ist mir auch aufgefallen. Ich doof dachte dann zuerst "nu kiek, uffem Tablet kann man nicht alles lesen". Als es dann auf dem Schleppi auch so war .. Technik eben.
Bzgl. des Gewichtes des Hundes, so müssen wir uns ständig anhören, dass Sally ja wohl gut im Fuutter stehen würde. Bei unserer Möhre prallen da zwei Rassen aufeinander. Der Border ist ja in der Regel so ein Schmal-Hannes, der Kaukasier dagegen so ein Wonneproppen. Sally steckt da in der Mitte. Haben sie mal gewogen (das Gesicht von Sally hätte ich fotografieren sollen) und sie weigt 26 Kilo. Dafür, dass da so ein Plüschbär in ihr steckt, ist das vertretbar. Zumal man mal sehen sollte, wie dieser Hund hier hüpfen kann. Die steigt mir vier Pfoten in der Luft stehend hoch und dreht sich dann noch.
Aber betteln kann sie auch. Ich denke mal, das ist dann mehr so Show, denn Hunger kann es nicht sein.

Knuddler an Greta und Gruß an Dich

Josi

vom 19.09.2017, 11.03
3. von Ingrid

Es kam nur einmal vor, dass ein Satz über den Rand hinaus geschrieben erschien. Sonst war immer alles in Ordnung..
Auch dieser Eintrag ist wieder perfekt :)

Das gesündere selberkochen der Mahlzeiten für den Hund ist auf jeden Fall gut und dass Greta abgenommen hat auch. Es macht sich ja bereits positiv bemerkbar.
Man muss halt widerstehen, wenn sie so arm schauen, als ob sie verhungern würden - aber das ist bei den Blicken echt schwer, gell?

Liebe Grüße - Ingrid


vom 19.09.2017, 10.28
2. von 19sixty

Nachtrag:
Wenn ich es recht überlege, passiert es nur bei Designblogs.
Liegt es vielleicht doch nicht am Firefox?

Liebe Grüße

vom 19.09.2017, 09.17
Antwort von Birgit:

Ja, es ist nur bei den Designblogs - in Verbindung mit Bloggen vom Firefox aus. Vom Chrome aus sollte es gehen. Nur leider darf ich hier keinen Chrome installieren, und ich mag den Chrome-Browser auch nicht besonders, ehrlich gesagt. Der Firefox ist mir lieber. Jetzt antworte ich Dir auch im Quellcode-Feld - denn wenn ich im Editor antworten würde, würde es auch hier im Kommentar wieder über den Rand hinaus gehen, ich habe es gerade getestet. Da steht dann statt den Leerzeichen zwischen den Worten "nbsp" mit noch zwei Sonderzeichen, und das ist es, was alles "zerreißt". Liebe Grüße zu Dir :-)
1. von 19sixty

Aufgefallen ist mir das auch schon. Kommt aber nur sporadisch in verschiedenen Blogs vor. Bei Dir konnte ich bisher immer alles gut lesen.

Liebe Grüße


vom 19.09.2017, 09.05



"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)




6saitige mittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




10saitige diatonisch gestimmte Soprankantele (e-Moll) und
12saitige pentatonisch gestimmte Kantele (a-Moll p.)




27saitige chromatisch gestimmte Kleine Sopranleier, Choroi
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3