Ausgewählter Beitrag

Acht Tage Ostsee ... Greta, das Meer, Stimmung, Bloggen und Gedanken

... und ich vermisse das Meer!

Sehr sogar ...




Wundervolle, kostbare Augenblicke. Dankbar bin ich, dass wir das erleben durften. Schon zum zweiten Mal dieses Jahr - wobei der Kurzurlaub im April ja von unserer Grippe "überschattet" gewesen war. Dieses Mal sind alle gesund geblieben :-) Das - ist sowieso das Allerwichtigste. Gesund bleiben.

Wie im Flug sind die Tage vergangen .. immer wieder habe ich versucht, Momente "festzuhalten", und nur in der Gegenwart zu sein, im Jetzt zu fühlen .. Gar nicht so einfach, wenn man eigentlich der Typ ist, der immer im Gedankenkarussell sitzt, und Schwierigkeiten hat, die Gedanken anzuhalten.



Unser Nichtschwimmer-Hundi hat zumindest Spaß am Wasser - also am Reinlaufen und Spielzeug wieder rausholen - solange das Wasser nicht zu tief ist ;-)




.. und nix wie hinter dem Ring her ...




..hier mußte sie sogar ein bißchen schwimmen, weil es tiefer wurde, hihi ... aber sie vermeidet das eigentlich tunlichst. Bei uns daheim im tieferen See haben wir sie noch nicht dazu gebracht, zu schwimmen. Sie wartet lieber, bis der Stock etc. in ihre Nähe getrieben wird, so dass sie ihn stehend erreichen kann.

Aber an der Ostseeküste kann sie stundenlang dem Ring hinterherrennen :-)

~~~~~~~~~~~~

Seit wie lange schreibe ich das - dass ich spontaner bloggen will, evt. mehrmals am Tag, kürzer, auch mal nur ein Bild, Gedankenfetzen ... Dieses Einfach-Losbloggen, Gedanken einigermaßen unzensiert loswerden ..so ähnlich wie ganz am Anfang meiner Bloggerzeit 2003 ... Klar sollte man nicht alles einfach online stellen. Das habe ich eh noch nie getan. Aber dadurch, dass ich in größeren Zeitabständen blogge, verliere ich das Spontane - und das möchte ich wiederbekommen.

Ich bin ja auch bei Instagram, schon lange ..das geht irgendwie schneller, einfacher als das Bloggen. Zumal ich doch meistens mit dem Handy online gehe. Mein Smartphone ist nicht das Neueste, hat noch Android 4.4, und beim letzten Versuch (der schon länger her ist) hier einen Eintrag zu schreiben, hatte ich Probleme. Außerdem kann man Fotos soweit ich das sehe nur sehr klein einfügen. Vielleicht probiere ich es demnächst nochmal.



Morgen muss ich wieder arbeiten. Mein Schatz hat noch die ganze Woche frei. Ich schreibe bald wieder hier :-) Liebe Grüße an Euch.

Birgit 10.07.2017, 19.39

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Träumerle Kerstin

Wenn ihr mal im Ruhestand seid, so könnt ihr doch ans Meer ziehen. Du bist eine kleine Meerjungfrau, aber das habe ich schon mal geschrieben :-)
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 13.07.2017, 14.41
6. von Smayate

Oh wie schön, diese Meerbilder, einmalig. Da kannst du lange davon zehren. Traumhaft das erste Bild, ich kann das Geräusch der Wellen direkt hören. Und der Vorteil, dort oben im Norden ist es kaum so heiss wie im Süden am Meer, das würde mir auch gefallen.

Liebe Grüsse
Smayate

vom 12.07.2017, 22.49
5. von 19sixty

Eigentlich ungewöhnlich, dass ein Retriever nicht gerne ins Wasser geht. Aber wir Menschen sind ja auch verschieden.
Die Bilder machen ein bisschen neidisch ;-) Ein paar Tage am Meer würde ich gerne mal verbringen.
Ich hoffe, Du hattest einen guten Einstieg in die Arbeitswoche.

Liebe Grüße

vom 11.07.2017, 14.45
4. von Klaus-Dieter Kowalsky

war sicher sehr schön, wir haben das so eigentlich nahe immer, lass es dir gut gehen

vom 11.07.2017, 13.19
3. von Linda

So wundervolle Bilder, ich könnte gerade losfahren, um das auch mal zu sehen. An der Ostsee waren wir vor 19 Jahren.
Das mit dem Bloggen, das versuche ich gerade wieder mit meinem neuen Blog, und auch das Gedanken herausschreiben, ich habe es total verloren, diese Art von Schreiben, aber sie tut so gut, sie macht auch glücklich, und ich bin froh, daß ich nun den Schritt gewagt habe, mal wieder Altes aufzugeben, um Neues zuzulassen.
Die App von WordPress ist super, man kann ganz einfach bloggen.
Viele liebe Grüße Linda

vom 11.07.2017, 09.52
2. von Morgentau

Traumhafte Fotos hast du mitgebracht, liebe Birgit.
Ich kann dich so gut verstehen, dass du solche wunderbaren Momente gern ein Weilchen festhalten möchtest, damit sie nicht so schnell vergehen.
Es sind gelebte Augenblicke, die dir niemand wieder nehmen kann, und doch sind sie viel zu schnell Vergangenheit, gell?
Aber die nächsten besonderen Momente warten schon darauf, gelebt zu werden. Darauf kannst du dich freuen.

Wenn man die Fotos sieht, könnte man meinen, ihr hattet das Meer für euch allein ... lach. Herrlich. Da konnte sich auch Greta so richtig austoben.

Dass dir der Wiedereinsteig in den Alltag nicht so schwer fällt, wünscht dir mit einem lieben Abendgruß
Frau Morgentau

vom 10.07.2017, 20.29
1. von Ingrid

So herrliche Bilder! Ich kann verstehen, dass dir das Meer schon jetzt wieder fehlt...
Die Erinnerungen kann dir keiner nehmen und deine Bilder bleiben auch.
Dass Greta wenigstens ins seichte Wasser geht ist ja schon ein Fortschritt und dass sie Spaß hat im Wasser mit ihrem Ring ist toll.
Für morgen wünsche ich dir einen guten Beginn deiner Arbeitswoche und hoffe, dass du nicht alleine werkeln musst.
Liebe Abendgrüße,
deine Ingrid




vom 10.07.2017, 19.59



"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)





6saitige frühmittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll
Meine erste Leier, mit der ich das Spielen begonnen habe.




8saitige frühmittelalterliche Leier, d-Moll.




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




Kleine 9saitige Leier c' - d'' (d-Moll), 39 cm hoch





27saitige chromatisch gestimmte Kleine Choroi-Sopranleier
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3