Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: müde

Danke Euch :-) Wildrose, Menschen, das Meer, Gedanken..


Danke für all Eure Gedanken zu meinem letzten Beitrag :-) Schön, dass Ihr das verstehen und auch nachfühlen könnt ...






Ja, auch ich weiß theoretisch, was ich in solchen Situationen sagen bzw. denken sollte, und dass das Problem meistens auf Seiten der Menschen liegt, die solche Äußerungen von sich geben ... Aber das dann auch in die Praxis umzusetzen, daran hapert es noch. Ich arbeite dran ..mich nicht mehr so über andere zu ärgern  -

und auch nicht wieder sofort in den "Ich will keine Menschen mehr sehen, wo ist meine einsame Insel"-Modus zu verfallen ;-)

Wobei an manchen Tagen die Sehnsucht nach der einsamen Insel schon groß ist. Heute war ich mal wieder mittags in der Stadt unterwegs. Ich hatte auf dem Fußweg eine Gesundheitskarte gefunden und bin damit zu der entsprechenden Krankenkasse gelaufen, um sie dort abzugeben (tatsächlich hatte der Besitzer sie schon vermißt und bei der Krankenkasse angerufen). Die hat ihr Büro direkt in der Stadt. Und was für ein Getümmel .. ich bin das einfach nicht mehr gewöhnt, weil ich durch das Leben auf dem Land verwöhnt bin und die Ruhe und oftmals Menschenleere dort sehr genieße. Aber bei der Gelegenheit konnte ich mich auch noch mit meinem Schatz treffen - und das hat es wieder wett gemacht :-)

Nein - in der Stadt leben, ständig Menschen in der Nähe, ständig Geräuschkulisse und eine Grund-Hektik - ich könnte es nicht mehr. Wenn ich mir überlege, dass ich früher in Stuttgart gelebt habe ..nein, ich vemisse es nicht.



Hier noch ein Bild von unserem vierzehnjährigen Hund *gg*

Beim Impfen Teil 1 (ich lasse die Tollwutimpfung separat machen wegen der Belastung für den Körper - und sie hat auch prompt eine Impf-Beule gekriegt) wurde mal wieder festgestellt - Madame wiegt doch ein wenig viel (30,4 Kilo) und könnte gut etwas abspecken. Dann würde sie auch lebhafter werden. Meinte der Tier-Doc.

Hier auf dem Bild sieht man das nicht so. Aber sie hat schon einiges auf den Rippen. Wir haben ihr Futter nun umgestellt und geben ihr weniger TroFu, dafür frisch gekochtes Fleisch, Gemüse, mal Reis .. und sie liebt es!

Impfen Teil 2 - und sie war nur noch bei 29,7 Kilo. Immerhin :-)

Lisa damals war etwa gleich groß (vielleicht etwas kürzer) und wog um die 24, 25 Kilo.

Neulich Nachts hatten wir dann einen ziemlich verängstigten Hund quasi "auf dem Schoß" - das heftige lange Gewitter mit Sturm und Starkregen hat sie doch sehr gestreßt. Mich hat vor allem der Schlafmangel geschafft ...ich bekomme eh immer zuwenig Schlaf, wache dauernd auf, träume völlig verdrehtes Zeug, und dann auch noch der "Lärm" nachts ..lach.

Aber nun steht ja das Wochenende vor der Türe!





Ich wünsche Euch ein wunderschönes erholsames Wochenende und alles Liebe :-)

Birgit 21.07.2017, 13.56 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

Schlafende Hunde, Serien ... / Brrrr ....

.... heute morgen, finde ich, toppt das "Aprilwetter" alles. Okay, immerhin kein Schnee, das ist ja schonmal was. Aber 4 Grad und kräftiger Dauerregen ... Irgendwie war ich da gar nicht drauf eingestellt, habe eine zu dünne Jacke an.

Bei uns sprechen sie leider schon von "Jahrhundertschäden" in den Weinbergen durch den Frost in den vergangenen Tagen.





Greta macht's richtig. Würde ich jetzt auch gerne. Habe wieder mal total unruhig geschlafen und viel zu wenig. Früher kannte ich das gar nicht - habe fast in einem Rutsch durchgepennt. Mittlerweile ist es normal, vor allem unter der Woche, dass ich 15x oder mehr aufwache, und wenn's dumm läuft, auch länger nicht mehr einschlafen kann. Liegt bestimmt an den Wechseljahren - genauso wie die manchmal chaotischen Gedanken und Stimmungsschwankungen. Wobei ich das durchaus auch schon früher hatte ...eigentlich ist es ein Teil von mir ... es scheint nur mehr zu werden. Naja .. ist halt so, und es gibt Schlimmeres :-)




Immerhin ist schon wieder Bergfest, was bedeutet, dass das Wochenende näher rückt. Wir sind abends nach der Arbeit mal wieder ab und zu am Werkeln und Renovieren - in einem Haus gibt's halt immer was zu machen. Trotzdem bleibt auch noch ein bisschen Zeit für Musik und Entspannen. Musik machen tut sooo gut :)

Die aktuelle Staffel "Vikings" schauen wir momentan. Aber auch nur gelegentlich. So wenig, wie ich vor dem TV sitze - ich würde gar nicht merken, wenn er plötzlich weg wäre *lach*

Aber die Folge gestern (4. von Staffel 4.2) war mal wieder richtig gut. Insgesamt hat mir die 4.2 bisher nämlich nicht so gefallen ..die ersten beiden Staffeln fand ich besser.

Serien beim großen A ... da werden wir auf lange Sicht dann noch "Bosch" die 3. Staffel schauen und "Homeland" die letzte, die in Berlin spielt (wobei ich das nicht so mag - finde es besser, wenn Serien ganz weit weg spielen und nicht hier in D. ..wenn ich was anschaue, will ich mich weg beamen ..sozusagen)

... und damit haben wir wohl über viele Wochen "Serienfutter", denn im Durchschnitt alle 2 Tage mal 1 Folge, das hält lange vor :-)

Nun aber ..muss ich los. Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Birgit 26.04.2017, 07.35 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL




"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)




6saitige mittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




10saitige diatonisch gestimmte Soprankantele (e-Moll) und
12saitige pentatonisch gestimmte Kantele (a-Moll p.)




27saitige chromatisch gestimmte Kleine Sopranleier, Choroi
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3