Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Wetter

Danke Euch :-) Wildrose, Menschen, das Meer, Gedanken..


Danke für all Eure Gedanken zu meinem letzten Beitrag :-) Schön, dass Ihr das verstehen und auch nachfühlen könnt ...






Ja, auch ich weiß theoretisch, was ich in solchen Situationen sagen bzw. denken sollte, und dass das Problem meistens auf Seiten der Menschen liegt, die solche Äußerungen von sich geben ... Aber das dann auch in die Praxis umzusetzen, daran hapert es noch. Ich arbeite dran ..mich nicht mehr so über andere zu ärgern  -

und auch nicht wieder sofort in den "Ich will keine Menschen mehr sehen, wo ist meine einsame Insel"-Modus zu verfallen ;-)

Wobei an manchen Tagen die Sehnsucht nach der einsamen Insel schon groß ist. Heute war ich mal wieder mittags in der Stadt unterwegs. Ich hatte auf dem Fußweg eine Gesundheitskarte gefunden und bin damit zu der entsprechenden Krankenkasse gelaufen, um sie dort abzugeben (tatsächlich hatte der Besitzer sie schon vermißt und bei der Krankenkasse angerufen). Die hat ihr Büro direkt in der Stadt. Und was für ein Getümmel .. ich bin das einfach nicht mehr gewöhnt, weil ich durch das Leben auf dem Land verwöhnt bin und die Ruhe und oftmals Menschenleere dort sehr genieße. Aber bei der Gelegenheit konnte ich mich auch noch mit meinem Schatz treffen - und das hat es wieder wett gemacht :-)

Nein - in der Stadt leben, ständig Menschen in der Nähe, ständig Geräuschkulisse und eine Grund-Hektik - ich könnte es nicht mehr. Wenn ich mir überlege, dass ich früher in Stuttgart gelebt habe ..nein, ich vemisse es nicht.



Hier noch ein Bild von unserem vierzehnjährigen Hund *gg*

Beim Impfen Teil 1 (ich lasse die Tollwutimpfung separat machen wegen der Belastung für den Körper - und sie hat auch prompt eine Impf-Beule gekriegt) wurde mal wieder festgestellt - Madame wiegt doch ein wenig viel (30,4 Kilo) und könnte gut etwas abspecken. Dann würde sie auch lebhafter werden. Meinte der Tier-Doc.

Hier auf dem Bild sieht man das nicht so. Aber sie hat schon einiges auf den Rippen. Wir haben ihr Futter nun umgestellt und geben ihr weniger TroFu, dafür frisch gekochtes Fleisch, Gemüse, mal Reis .. und sie liebt es!

Impfen Teil 2 - und sie war nur noch bei 29,7 Kilo. Immerhin :-)

Lisa damals war etwa gleich groß (vielleicht etwas kürzer) und wog um die 24, 25 Kilo.

Neulich Nachts hatten wir dann einen ziemlich verängstigten Hund quasi "auf dem Schoß" - das heftige lange Gewitter mit Sturm und Starkregen hat sie doch sehr gestreßt. Mich hat vor allem der Schlafmangel geschafft ...ich bekomme eh immer zuwenig Schlaf, wache dauernd auf, träume völlig verdrehtes Zeug, und dann auch noch der "Lärm" nachts ..lach.

Aber nun steht ja das Wochenende vor der Türe!





Ich wünsche Euch ein wunderschönes erholsames Wochenende und alles Liebe :-)

Birgit 21.07.2017, 13.56 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

Schlafende Hunde, Serien ... / Brrrr ....

.... heute morgen, finde ich, toppt das "Aprilwetter" alles. Okay, immerhin kein Schnee, das ist ja schonmal was. Aber 4 Grad und kräftiger Dauerregen ... Irgendwie war ich da gar nicht drauf eingestellt, habe eine zu dünne Jacke an.

Bei uns sprechen sie leider schon von "Jahrhundertschäden" in den Weinbergen durch den Frost in den vergangenen Tagen.





Greta macht's richtig. Würde ich jetzt auch gerne. Habe wieder mal total unruhig geschlafen und viel zu wenig. Früher kannte ich das gar nicht - habe fast in einem Rutsch durchgepennt. Mittlerweile ist es normal, vor allem unter der Woche, dass ich 15x oder mehr aufwache, und wenn's dumm läuft, auch länger nicht mehr einschlafen kann. Liegt bestimmt an den Wechseljahren - genauso wie die manchmal chaotischen Gedanken und Stimmungsschwankungen. Wobei ich das durchaus auch schon früher hatte ...eigentlich ist es ein Teil von mir ... es scheint nur mehr zu werden. Naja .. ist halt so, und es gibt Schlimmeres :-)




Immerhin ist schon wieder Bergfest, was bedeutet, dass das Wochenende näher rückt. Wir sind abends nach der Arbeit mal wieder ab und zu am Werkeln und Renovieren - in einem Haus gibt's halt immer was zu machen. Trotzdem bleibt auch noch ein bisschen Zeit für Musik und Entspannen. Musik machen tut sooo gut :)

Die aktuelle Staffel "Vikings" schauen wir momentan. Aber auch nur gelegentlich. So wenig, wie ich vor dem TV sitze - ich würde gar nicht merken, wenn er plötzlich weg wäre *lach*

Aber die Folge gestern (4. von Staffel 4.2) war mal wieder richtig gut. Insgesamt hat mir die 4.2 bisher nämlich nicht so gefallen ..die ersten beiden Staffeln fand ich besser.

Serien beim großen A ... da werden wir auf lange Sicht dann noch "Bosch" die 3. Staffel schauen und "Homeland" die letzte, die in Berlin spielt (wobei ich das nicht so mag - finde es besser, wenn Serien ganz weit weg spielen und nicht hier in D. ..wenn ich was anschaue, will ich mich weg beamen ..sozusagen)

... und damit haben wir wohl über viele Wochen "Serienfutter", denn im Durchschnitt alle 2 Tage mal 1 Folge, das hält lange vor :-)

Nun aber ..muss ich los. Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!

Birgit 26.04.2017, 07.35 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Leier spielen, Briefschreiben, Meer, Frostflieger ...

Und wieder ist eine Woche fast vorbei ...arbeitstechnisch eine "kurze". Einige wichtige Arbeiten sind erledigt, und ich habe einen schon länger anstehenden Brief geschrieben. Dafür brauchte ich den Kopf frei - und das war in den Wochen zuvor nicht der Fall gewesen.

Ich habe früher, also vor Jahrzehnten, öfters Briefe mit der Hand geschrieben - und habe es mittlerweile etwas verlernt, glaube ich. Auch das Schreiben von Hand ;) Zumal ich mich um eine leserliche Schrift immer bemühen muß.

Insgesamt haben sich bei mir ja die Prioritäten schon seit langem weg vom Schreiben "verlagert" - was auch zeit- und arbeitsbedingt ist. Durch das viele Tippen am Bildschirm habe ich für schriftliche Kommunikation meist leider einfach nicht mehr den Kopf frei. Dass ich die Musik für mich zum Ausgleich und zur Entspannung entdeckt habe, darüber bin ich nach wie vor soooo froh - auch wenn ich mich immer wiederhole ;-) es macht mir halt einfach total  viel Spaß.

Die drei Notenhefte für die 6saitige mittelalterliche Leier von Georg Däges habe ich  nun fast durch - aber natürlich möchte ich beim Spielen noch vieles "verfeinern", mehr auswendig lernen ..

Im Urlaub an der Ostsee hatte ich die Leier auch wieder mit dabei :-) Ein so schönes, heimeliges Gefühl, sie auch "in der Ferne" zu spielen.




Das Bild ist allerdings von letztem Jahr. Aufgenommen an der Turmhügelburg Lütjenburg.




So blau, wie Anfang April auf Fehmarn, ist der Himmel heute auch wieder. Allerdings hat der Frost bei uns sehr zugeschlagen. Mit "Frostfliegern" (Hubschraubern) wurde versucht, die eisige Kälte aus den Weinbergen zu verwirbeln und den Reben etwas wärmere Luft "zuzufächeln" - außerdem setzten die Wengerter und Obstbauern gezielte Beregnung, kleine Feuer und Frostkerzen ein, um das Schlimmste von den jungen Trieben und Blüten abzuwenden - offenbar aber teilweise leider ohne Erfolg ..es muß mit beträchtlichen Frostschäden gerechnet werden. 

Hoffentlich haben wir kältemäßig das Schlimmste nun überstanden.

Ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende :-)

Birgit 21.04.2017, 13.53 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Winter im April ..Kontrastfotos, Erinnerungen und Gefühle


Das Beweisfoto "Schneegestöber" von heute morgen erspare ich Euch :-) Denke mal, das will niemand sehen. Was für ein Wetter .. Es könnte laut Radio heute der kälteste 19. April seit Beginn der Aufzeichnungen sein. Mir tun die Blüten, Insekten, Tiere ..leid!! Aber wir können es nicht ändern - nur hoffen, dass der Frost kommende Nacht nicht so arg wird und dieses Intermezzo bald vorbei ist.



Gestern der erste Arbeitstag war sehr stressig, aber wir haben uns mit 1 1/2 - Besetzung irgendwie durchgewurschtelt. Heute ist eine Vollzeitkraft da, immerhin. Und - schon wieder Bergfest :-) Ich freue mich sehr aufs Wochenende -

und denke jetzt schon an das verlängerte Wochenende des 1. Mai.





Auf der Insel Fehmarn .. am Strand beim Niobe-Denkmal. Viele Erinnerungen sind mit dem Ort verbunden.

Warum nur ist es so, dass Erinnerungen mittlerweile bei mir oft eher traurige Gefühle oder Verlustängste hervorrufen?

So auch mit Liedern von früher, die mir viel bedeute(te)n ...die ich einfach schön fand, mit besonderen Momenten verband ..sie machen mich jetzt oft eher traurig. Dann schalte ich (z. B. im Auto) um auf Radio (während mich das Radio früher eher gestört hat) .. zur Ablenkung.

Das ist die immer wiederkehrende Angst, geliebte Menschen zu verlieren - die mit zunehmendem Alter bei mir immer mehr Raum einnimmt. Das sollte aber nicht sein... ich muss und will einen Weg finden, dagegen anzugehen. Oft hilft wirklich nur Ablenkung, manchmal auch Verdrängung von Dingen, die ich "im Hinterkopf habe" ..





Nochmal Fehmarn.




Unser weißer Flieder im Garten ..

Kommt gut durch das Wetter. Liebe Grüße zu Euch.

Birgit 19.04.2017, 11.29 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Schnee, Meer, Hund, Vergeßlichkeit und einfach Mixed :-)




Noch ist er da, der Schnee. Wenn ich den Wetteraussichten für unsere Gegend glauben kann, dann nicht mehr lange - nächste Woche  soll es deutlich wärmer werden. Letzte Nacht hatten wir nochmal an die -10 Grad. Mein Auto sieht aus, wie ..naja - durch das viele Salz auf den Straßen, und sonstigen Dreck. Aber ich habe ihm eine Wäsche versprochen. Entweder heute Abend auf der Rückfahrt noch, oder morgen.

Zwei recht volle Tage waren das .. und gestern war ich fast gar nicht online. Glaube ich jedenfalls. Ich habe das Gefühl, immer vergeßlicher zu werden. Das kommt davon, wenn man zuviel auf einmal auf die innere Festplatte zu packen versucht ..lach. Aber ich sollte mich da wirklich am Riemen reißen. Nicht umsonst heißt es, "weniger ist mehr". Und wenn ich merke, dass ich immer wieder Dinge einfach komplett vergesse - dann stimmt etwas mit meinem Informations-Management nicht. Oder so.

Auf jeden Fall freue ich mich auf länger schlafen am Wochenende. Auch wenn's morgen recht früh rausgeht - ich werde dafür heute früh schlafen gehen. Habe ich mir ganz fest vorgenommen. Es gab Tage diese Woche, da kam ich mir wie ein Schlafwandler vor. Schlafdefizit total.





Auch hier weiß ich nicht genau - habe ich das Bild schonmal gezeigt? Es gefällt mir einfach so gut. Meine Lieblingsblumen, oder vielmehr -pflanzen, die Wildrosen ... und das Meer im Hintergrund.





Wasser-Hund :-) Plantschen und Rennen am Strand  - immer gerne. Schwimmen? Nö. Ungewöhnlich für einen Goldie ..aber so ist jedes Lebewesen individuell, und passt eben in keine Schublade.

Mein heutiger Tagesspruch von Goethe lautet:

"Aber kein Genuss
ist vorübergehend,
denn der Eindruck,
den er zurücklässt,
ist bleibend".


In dem Sinne wünsche ich Euch ein schönes, genußvolles Wochenende :-)

Birgit 27.01.2017, 17.29 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

Stürmische Nacht, Steinkreis im Wald bei HN


Was für ein Wetter... Böen mit Spitzengeschwindigkeiten von 106 km/h hatten wir letzte Nacht. Ab etwa halb ein Uhr war Schlafen nicht mehr drin, dementsprechend müde bin ich jetzt ... so laut pfiff und heulte der Sturm ums Haus und rüttelte an allem, was er zu fassen bekam. Zum Glück flog nichts weg, wir hatten gestern noch alles beschwert und befestigt. Selbst unsere Mülltonne blieb verschont - was man von vielen anderen nicht sagen konnte ...die Straßen waren mit Müll übersät. Nun soll auch noch Schnee nachkommen, und ich kann gar nicht sagen, wie genug ich von diesem Wetter habe ;-)





Bei einem Spaziergang im Wald bei Heilbronn stießen wir auf diesen 2013 errichteten Steinkreis ...





Ein sehr schöner Ort der Ruhe mitten im Wald, zum Verweilen, Abschalten, sich-Besinnen.

In jeden einzelnen dieser Steine sind positive Begriffe wie Liebe, Freundschaft, Hoffnung, Vertrauen ... eingemeißelt.





Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und kommt gut durch das Wetter!

Birgit 13.01.2017, 11.34 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Mixed - Wochenbeginn ....


... der allgemein eher ungeliebte Montag ist da :-) Ja, auch ich denke leider oft schon Sonntags an die neue (Arbeits-)Woche und ihre neuen Aufgaben - anstatt einfach nur den freien Gegenwartsmoment bewußt zu leben ..dabei nehme ich es mir immer wieder vor, nicht so viel im Voraus zu denken. Glaube, das geht vielen so.

Die Woche beginnt aber noch angenehm ruhig. Selbst das Fahren war OK, trotz leichtem Sprühregen und um die null Grad. Die Hauptstraßen sind gut gestreut.




Das ist keine Hauptstraße ;-) Blick aus dem fahrenden Auto (meines Mannes). Allradantrieb hat schon Vorteile. Ich würde trotzdem solche Straßen (es geht steiler bergab, als es aussieht) nur im Notfall fahren.




Leicht unscharf, trotzdem süß *g* unser Hund mit Schneerest auf der Nase, in der Auto-Box. Sie könnte im Schnee stundenlang laufen (im Gegensatz  zu uns, wir fanden es einfach nur nasskalt-igitt)





Und dann auf ihrem Kuschel-Platz auf dem Sofa relaxen. Mit Stofftier, versteht sich.


Ein sehr ruhiges langes Wochenende war das, mit viel Zeit für uns gemeinsam, für die Musik, Natur, bisschen Film schauen ... aber davon brauche ich aber wirklich nicht viel. Wenn ein Film zu lang ist, egal wie gut er ist, nervt mich schon von vornherein der Gedanke, dass ich so viel Zeit nur für Zugucken verwenden soll. (Daher ist eine Folge von einer Serie genau richtig für mich ..lach)
Wenn ich alleine bin, bleibt der Fernseher komplett aus, es reizt mich überhaupt gar nicht. Habe ohnehin noch nie gerne alleine TV geschaut.

Zum Klavier, regelmäßig, finde ich auch wieder zurück. Habe ja eine Zeitlang mehr mit meinen Saiteninstrumenten geklimpert und tageweise gar nicht Klavier gespielt, aber mittlerweile baue ich auch wieder jeden Tag Spielzeiten ein, und auch die Übung von neuen Stücken. Wenn ich nicht dranbleibe, fange ich an, die älteren Stücke teilweise zu vergessen und muss die betreffenden Stellen erst wieder üben - und das möchte ich vermeiden.




Ein bisschen meerige Aufmunterung an diesem grauen Wintertag :-)


"Fange jetzt an zu leben und zähle jeden Tag als ein Leben für sich."

(Seneca)


Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart.

Birgit 09.01.2017, 09.17 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL

Statusmeldung und Top 15, Reif-Fotos, Goethe

Upps, gerade habe ich meine Statusmeldung wettermäßig aktualisiert (es schneit jetzt!) und daraufhin bin ich in den Top 15 hochgerutscht, obwohl ich gar nichts Neues gebloggt hatte.

Nun will ich aber doch schnell die Mittagspause nützen und etwas posten.

Kein Neuschnee heute früh - obwohl es laut Wetterbericht die ganze Nacht hätte schneien sollen. Das war mir natürlich sehr recht :-)

Jetzt bin ich gespannt, wieviel bei uns auf dem Land liegenbleibt. In der Stadt hält es sich in Grenzen.





Reifkunstwerke :-) Das hat was, finde ich. Mag ich lieber, als Schnee.




Tristesse ....an dem Tag hatte die Sonne bei uns keine Chance.



Dies war am Wochenende gewesen ..wunderschön, aber extrem eisig fühlte es sich an, obwohl das Autothermometer ernsthaft 3 Grad plus anzeigte. Konnte irgendwie nicht sein ..




Eine ganz einsame Gegend ..



Bodennebel ...

Und nun noch ein Zitat von Goethe für Euch ..


"Wer die Augen offenhält,
dem wird im Leben manches glücken.
Doch noch besser geht es dem,
der es versteht, eins zuzudrücken."
 


Einen schönen Mittwoch wünsche ich Euch.

Birgit 04.01.2017, 12.19 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Gegen Ende einer anstrengenden Woche ..


... bin ich eigentlich nur noch froh, dass morgen Samstag ist, dass nichts ansteht ...also endlich Ausschlafen....nur den Hausputz machen müssen und bisschen das im Haushalt nachholen, was unter der Woche liegengeblieben ist (aber da ich mich nicht zu den "Putz- und Aufräumteufeln" zähle - ist nicht negativ gemeint *g* - mache ich mir da gewiß keinen Streß...) ansonsten nichts.

Heute früh war das Aufstehen irgendwie am schlimmsten ..lach. Ja, ich weiß  - man sollte das positiv sehen und denken - ein neuer Tag, den ich erleben darf, und ich bin froh, aufstehen zu können :-) So ist es ja auch.

Nur ist eben die Müdigkeit allgegenwärtig. Und der prasselnde Regen, der das Autofahren auch deutlich anstrengender für mich macht wegen der Augen ...brrrr. Nicht mein Lieblingswetter, nicht meine Lieblings-Jahreszeit, nein. Aber auch hier - positiv denken - wir haben keinen Schnee!


 -

Hund im Herbst-Bach :-)




Dieser Pilz ist mir sofort ins Auge gefallen ... Ein schöner Herbsttag war das ..gar nicht so lange her, kein Vergleich zu heute. Naja, der nächste Frühling kommt definitiv!

Wenn wir abends noch dazu kommen, mal den Fernseher einzuschalten - dann schauen wir momentan die Amazon-Serie "Bosch" auf Prime. Ich  hatte mir davon nicht allzu viel erwartet - war dann aber gleich begeistert! ein richtig toll gespieltes, eher ruhiges Krimi-Drama mit Tiefgang und vielen Darstellern, die man schon aus anderen Filmen und Serien kennt. Die einzelnen Folgen bauen inhaltlich aufeinander auf. Freue mich, mal wieder etwas gutes Neues entdeckt zu haben.

In der Film- und Serienwelt gibt es ja soooo viel - aber das meiste reizt mich nicht mehr sonderlich. Zumal ich sowieso kein großes Bedürfnis mehr nach medialem Input habe. Und momentan schon gleich gar nicht - Input, wenn überhaupt, dann nur in Form von Musik. Ich sitze ungern länger vor einem Bildschirm - mag also auch keine langen Filme. Je kürzer desto besser ...darum suche ich immer nach guten Serien. Eine Folge ist gerade genug. Meine Kollegin hier versteht das gar nicht - für sie kann es nicht lang genug sein, und dann möglichst noch eine Folge und noch eine ..sie ist aber auch der totale Film - und Serienjunkie :-) und kennt sich super aus.

Anfang Dezember soll Staffel 4.2 von "Vikings" auch auf Amazon rauskommen, direkt nach dem Erscheinen inden USA. Darauf bin ich auch gespannt. Was wird aus Ragnar? *g*

Dann werden wir kurz vorher die letzten Folgen von 4.1. nochmals schauen, um wieder einen Anschluß zu bekommen.





Liegt falschrum :-) aber irgendwie schafft sie es, nicht vom Sofa zu kippen ..lach. Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und einen entspannten Start ins Wochenende.

Birgit 11.11.2016, 07.52 | (8/0) Kommentare (RSS) | PL

Momentan ohne Telefon und WLAN / Goldener Herbst / Halloween

Weil die für letzte Woche geplante Umstellung unseres Internet-Telefon- und TV-Anschlusses aufgrund eines entsprechenden Angebots unseres Anbieters auf  einen anderen Tarif schlicht und einfach NICHT funktioniert hat, haben wir jetzt seit Tagen gar nichts, außer unseren mobilen Verbindungen (und zum Glück noch Schüsselfernsehen ;-)

- aber das Fernsehen ist unser geringstes Problem, da wir es eh wenig nutzen). Diese Woche wird ein neuer Versuch gestartet - hoffentlich klappt es diesmal. Immerhin haben wir von unserem Anbieter, nachdem ich wegen der langen Bearbeitungszeit für die Reparatur etwas "Rabatz geschlagen" hatte, einen Internet-Stick kostenlos zur Überbrückung bekommen - aber natürlich ist das alles eher suboptimal ;) gut, dass wir zumindest unsere mobilen Verbindungen nutzen können.




Das Wochenende dagegen war mehr als optimal ... Traumwetter, wunderschöne Ausflüge in die Natur, ein paar Fotos sind auch entstanden ..die Bilder sammeln sich mal wieder bei mir, weil ich einfach nicht dazu komme, sie zu bearbeiten und hochzuladen. Aber das hole ich sicher noch nach.

Querwaldein sind wir gestern gelaufen ... wundervoll war das ...



Ein Traumwetter, und die Farben sind einfach nur wundervoll. Morgen soll es auch nochmal so schön werden. Bei uns ist Feiertag.

Heute Abend gilt es erst einmal,  mit den "Halloween-Kids" umzugehen ..lach. "Süßes oder Saures" ist bei uns am 31. Oktober ein sehr beliebter Schlachtruf. Sicherheitshalber haben wir einen Süßigkeitenvorrat angelegt ;-) Auch wenn ich mit Halloween absolut nichts anfangen kann. Wenn die Kinder ihren Spaß haben (und es nicht in Krawall ausartet ...)

Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart.

Birgit 31.10.2016, 12.36 | (6/0) Kommentare (RSS) | PL




"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)




6saitige mittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




10saitige diatonisch gestimmte Soprankantele (e-Moll) und
12saitige pentatonisch gestimmte Kantele (a-Moll p.)




27saitige chromatisch gestimmte Kleine Sopranleier, Choroi
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3