Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Vorsätze

Vorsätze? Fast-Vollmond an Silvester


Habe ich mir etwas vorgenommen für 2018? Vorsätze kann man ja datumsunabhängig fassen, und ich habe mir schon länger ein paar Dinge vorgenommen, an denen ich arbeite.

1. Dranbleiben. Egal, was es ist. Z. B. Bloggen. Wie gesagt - wenn ich nur sporadisch blogge, verliere ich es schnell aus den Augen. Lieber wenig, kurz, aber regelmäßig. Das gilt bei mir für so ziemlich alles - sei es bei den Hobbies oder den Verpflichtungen.

2. Ruhiger sein. Mögliches Zukünftiges nicht schon im Jetzt gedanklich durchkneten. "Lern dem Falken das Fliegen, wenn seine Schwingen gewachsen sind" (M. Zimmer-Bradley) - seit jeher versuche ich, diesem Motto zu folgen.

3. Besseres Zeitmanagement.

4. Den Gegenwartsmoment so oft wie irgend möglich bewußt und intensiv fühlen und erleben. (z. B. durch die Musik, die Klänge, und auch durch das Bloggen, oder draußen auf dem Spaziergang)

Alles schöne, gute Dinge. Also warum soll es Druck sein - ich möchte es gerne tun :-)

Den fast vollen Mond hat mein Schatz am Silvesterabend im Bild festgehalten ..





Größer kann ich das Bild hier leider nicht zeigen. So faszinierend ...ich liebe diese Himmelsbeobachtungen :-) Es sind auch weitere Aufnahmen vom Himmel entstanden, die zeige ich in nächster Zeit noch hier.

Habt einen schönen Dienstag.

Birgit 02.01.2018, 11.34 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Gedanken-Mix


Ein ruhiger Tag ist das heute, der vorletzte Tag des Jahres ...das finde ich sehr angenehm. Sonne, blauer Himmel - tut gut :-)

Wobei ich mir (Böller-Fans mögen es mir verzeihen) für Silvester ja immer schlechtes Wetter wünsche ..lach. Ich kann mit dem Geballere einfach nichts anfangen  -

und vor allem tun mir die Tiere leid, für die dieser plötzliche Krach ja nur was von Weltuntergang und auf jeden Fall imminenter Gefahr an sich hat. Unser Hund ist sehr geräuschsensibel - und das wird naturgemäß mit zunehmendem Alter noch ausgeprägter.




Ein Kollege von mir meinte, wir sollten irgendwo in den Wald gehen, weit weg von der Böllerei. Oder auf die Autobahn. Mal sehen. Was bisher immer recht gut funktioniert hat - bekannte Musik lauter stellen, Rolläden dicht, und ganz viel Leckerlies bereithalten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vorsätze ..fasse ich ja nun nicht unbedingt direkt zum Jahreswechsel - das erzeugt eher Druck und ist oft zum Scheitern verurteilt. Aber ich komme dennoch nicht umhin, zu denken .. "DAS möchte ich nächstes Jahr konsequenter umsetzen"

- Mir bewußt mehr Ruhe-Inseln schaffen

- Dabei das Smartphone AUSstellen. Immer wieder passiert mir das - ich hätte eigentlich freie Zeit für mich alleine, begehe den Fehler, auf den Handybildschirm zu schauen, irgendwas im Internet zu suchen, komme dabei vom Hundertsten ins Tausendste, entdecke meist durch Zufall Dinge, die ich niemals hätte sehen wollen, die mich dann in Gedanken verfolgen, weil ich sie nicht loslassen kann (und das, obwohl es oftmals Leute betrifft, die ich gar nicht kenne! aber was ich sehe, kann ich nicht einfach wieder wegschieben - v.a. wenn es etwas Trauriges ist)

- Medien-Diät. Ich habe so dermaßen das Gefühl, kopfmäßig mit Informationen überladen zu sein, die mich nicht wirklich weiterbringen, die mich aufregen, an deren Hintergründen ich aber nichts ändern kann. Das entzieht Energie ..

Ich bin an so vielem interessiert - und merke oft nicht rechtzeitig, dass ich mich dann selber überfordere. Da will ich an mir arbeiten.

Und auch schöne Vorsätze:

- wieder mehr Klavier üben

- auf meinen Saiteninstrumenten weitere Techniken lernen (z. B. Kantele beidhändig)

~~~~~~~~~~~

Hochzeitstag haben wir heute :-) Den 22. Und 26 Jahre kennen wir uns nun schon. Deutlich mehr als mein halbes Leben. Ich bin so dankbar für unsere beständige und tiefe Liebe, die den "Stürmen des Lebens" widerstanden hat und uns untrennbar verbindet.

Meine Mom sagte vorhin "...dass Ihr niemals auseinandergehen möget" - nein, ganz sicher nicht. Ich wünsche mir nur, dass wir noch viele gemeinsame und vor allem gesunde Jahre haben werden. Je älter man wird, umso deutlicher die Erkenntnis  - Gesundheit ist das Allerwichtigste.

Nachher werden wir also erstmal - stilecht - auf den Sub*aru Winterreifen ziehen lassen *g* und dann kommt der gemütliche Teil des Tages. Ein bisschen Ausflug, später dann wahrscheinlich essen gehen. Wir planen nie lange im Voraus. Mal sehen, was sich kurzfristig ergibt und wozu wir Lust haben - das Sonnenwetter wird uns auf jeden Fall rauslocken.




Einen schönen Freitag wünsche ich Euch :-) Habe auf jeden Fall vor, hier morgen nochmal zu schreiben. Bis dann.

Birgit 30.12.2016, 11.36 | (5/0) Kommentare (RSS) | PL



Meine Momentaufnahmen in Wort und Bild .. Fotos mache ich überwiegend mit dem Smartphone. Ich freu mich über Deinen Besuch hier




"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)





6saitige frühmittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll
Meine erste Leier, mit der ich das Spielen begonnen habe.




8saitige frühmittelalterliche Leier, d-Moll.




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




Kleine 9saitige Leier c' - d'' (d-Moll), 39 cm hoch
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3