Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Menschen

Danke Euch :-) Wildrose, Menschen, das Meer, Gedanken..


Danke für all Eure Gedanken zu meinem letzten Beitrag :-) Schön, dass Ihr das verstehen und auch nachfühlen könnt ...






Ja, auch ich weiß theoretisch, was ich in solchen Situationen sagen bzw. denken sollte, und dass das Problem meistens auf Seiten der Menschen liegt, die solche Äußerungen von sich geben ... Aber das dann auch in die Praxis umzusetzen, daran hapert es noch. Ich arbeite dran ..mich nicht mehr so über andere zu ärgern  -

und auch nicht wieder sofort in den "Ich will keine Menschen mehr sehen, wo ist meine einsame Insel"-Modus zu verfallen ;-)

Wobei an manchen Tagen die Sehnsucht nach der einsamen Insel schon groß ist. Heute war ich mal wieder mittags in der Stadt unterwegs. Ich hatte auf dem Fußweg eine Gesundheitskarte gefunden und bin damit zu der entsprechenden Krankenkasse gelaufen, um sie dort abzugeben (tatsächlich hatte der Besitzer sie schon vermißt und bei der Krankenkasse angerufen). Die hat ihr Büro direkt in der Stadt. Und was für ein Getümmel .. ich bin das einfach nicht mehr gewöhnt, weil ich durch das Leben auf dem Land verwöhnt bin und die Ruhe und oftmals Menschenleere dort sehr genieße. Aber bei der Gelegenheit konnte ich mich auch noch mit meinem Schatz treffen - und das hat es wieder wett gemacht :-)

Nein - in der Stadt leben, ständig Menschen in der Nähe, ständig Geräuschkulisse und eine Grund-Hektik - ich könnte es nicht mehr. Wenn ich mir überlege, dass ich früher in Stuttgart gelebt habe ..nein, ich vemisse es nicht.



Hier noch ein Bild von unserem vierzehnjährigen Hund *gg*

Beim Impfen Teil 1 (ich lasse die Tollwutimpfung separat machen wegen der Belastung für den Körper - und sie hat auch prompt eine Impf-Beule gekriegt) wurde mal wieder festgestellt - Madame wiegt doch ein wenig viel (30,4 Kilo) und könnte gut etwas abspecken. Dann würde sie auch lebhafter werden. Meinte der Tier-Doc.

Hier auf dem Bild sieht man das nicht so. Aber sie hat schon einiges auf den Rippen. Wir haben ihr Futter nun umgestellt und geben ihr weniger TroFu, dafür frisch gekochtes Fleisch, Gemüse, mal Reis .. und sie liebt es!

Impfen Teil 2 - und sie war nur noch bei 29,7 Kilo. Immerhin :-)

Lisa damals war etwa gleich groß (vielleicht etwas kürzer) und wog um die 24, 25 Kilo.

Neulich Nachts hatten wir dann einen ziemlich verängstigten Hund quasi "auf dem Schoß" - das heftige lange Gewitter mit Sturm und Starkregen hat sie doch sehr gestreßt. Mich hat vor allem der Schlafmangel geschafft ...ich bekomme eh immer zuwenig Schlaf, wache dauernd auf, träume völlig verdrehtes Zeug, und dann auch noch der "Lärm" nachts ..lach.

Aber nun steht ja das Wochenende vor der Türe!





Ich wünsche Euch ein wunderschönes erholsames Wochenende und alles Liebe :-)

Birgit 21.07.2017, 13.56 | (10/0) Kommentare (RSS) | PL

Danke Euch :-) Geantwortet, Abendstimmung am See


Vielen lieben Dank für all Eure Gedanken zu meinem vorigen Eintrag!

Ich habe Eure Kommentare eben beantwortet.

Ja ..ich werde sowohl auf mein Gefühl hören, als auch mir Zeit nehmen für alles. Es ist nicht so einfach ... weder ein Ja, noch ein Nein würden sich gut anfühlen -

und da steckt noch so endlos viel dahinter, woran ich am liebsten nie wieder gedacht hätte. Mal sehen, wie es weiter geht.




Vorhin haben wir noch eine flotte Abendrunde um den See gedreht. 4,78 km, und stellenweise eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 6,9 km/h (mein Schatz hat so einen Sports-Tracker auf seinem Handy)

Das hat gut getan :-)



Danke an das Leben für solche Momente :-) sie wiegen alles auf.

Habt einen schönen Abend. Bis morgen!

Birgit 14.03.2017, 20.49 | (9/9) Kommentare (RSS) | PL

Kalender, Die Gegenwart, Menschen, Naturbilder


Auf meinem Schreibtisch stehen zwei  "immerwährende" Sprüchekalender, die ich geschenkt bekommen habe - mit jeweils einem Tagesspruch und schönen Bildern - einer mit maritimen Motiven, der andere von meinem Lieblingsdichter, Johann Wolfgang von Goethe. Diese Sprüche geben mir gleich morgens Denk- und Fühlimpulse.

Goethe meint heute:

"All diese vortrefflichen Menschen, zu denen Sie nun ein angenehmes Verhältnis haben, das ist es, was ich eine Heimat nenne."

Hmmm. Viele würden ihm da sicher zustimmen. Was aber mache ich falsch, wenn dies ein Gefühl des Bedrängtseins in mir auslöst...

und mir nun  als erstes ausgerechnet der Mensch einfällt, zu dem ich alles andere als ein gutes Verhältnis habe? Und der nun wieder in meinem Leben erscheint, obwohl ich am liebsten ganz weit weg wäre? Habe ich immer noch nicht richtig gelernt, "Nein" zu sagen? Oder ist hier "Nein" einfach nicht die richtige Antwort? Mein Gefühl sagt "Nein". Aber es gibt auch noch andere Aspekte ..wenn es nur so einfach wäre. Ist es aber nicht. Schwarz-Weiß funktioniert hier leider nicht.

Das Leben hat mir in Bezug auf diesen Menschen eine Aufgabe gestellt. Momentan fühle ich mich ihr nicht wirklich gewachsen, aber wie heißt es so schön "Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben". Mal sehen ...




Hatte ich das Bild schonmal im Blog? ich finde es so stimmungsvoll. Ein besonderer Moment ..

Der andere Kalender zitiert heute Euripides:


"Freue dich, trinke ein Glas, betrachte die Gegenwart als dein Eigentum, alles andere überlasse dem Schicksal".

Das Motto gefällt mir ;-)





Ein Wald-Stilleben .. neues Leben wächst aus einem Baumstumpf hervor. Wir alle sind in diesem Lebenskreis geborgen ...




Frühling :-)

Habt einen schönen Dienstag.

Birgit 14.03.2017, 07.57 | (7/7) Kommentare (RSS) | PL




"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)





6saitige frühmittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll
Meine erste Leier, mit der ich das Spielen begonnen habe.




8saitige frühmittelalterliche Leier, d-Moll.




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




Kleine 9saitige Leier c' - d'' (d-Moll), 39 cm hoch





27saitige chromatisch gestimmte Kleine Choroi-Sopranleier
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3