Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Bakterien

Hier bleibt es vermutlich erstmal ruhiger

.. denn momentan kommt mal wieder zu viel auf einmal...

Die Medis schlagen an, aber nun pieselt Greta nachts dreimal ..und tagsüber natürlich auch öfters, als normal - das liegt an dem Cortison. Schlaf - Fehlanzeige, absolut müde ohne Ende. Arbeiten ist natürlich trotzdem angesagt, wir organisieren das halt irgendwie ... und dazu diverse Termine, Urlaubsvertretung , Sorgen um die Gesundheit von nahestehenden Menschen ..es gibt einfach Zeiten, da kommt alles geballt... Das kennt ja jeder irgendwie. Wenn es was Neues gibt oder es sich wieder entspannt, meld ich mich wieder hier. Ich wünsche Euch eine möglichst streßfreie schöne Zeit.




.. ich hoffe, dass mir das irgendwann gelingen wird ;-)

Paßt auf Euch auf. Bis bald.

Birgit 13.02.2018, 07.59 | (14/0) Kommentare (RSS) | PL

Ein kleines Lebenszeichen


... und vielen lieben Dank für all Eure Wünsche und Daumendrücker!

Obwohl die Resistenzprüfung laut Bericht negativ ausgefallen ist, wirkt das Amoxicillin bisher nicht wirklich. Wobei ich nicht weiß, wie schlimm es wäre ohne das Antibiotikum. Als wir es zwischendurch abgesetzt hatten, kam es mir schlimmer vor.

Vielleicht ist es doch so ein fieser multiresistenter Keim, von dem man überall liest .. und in meinem Bekanntenkreis gibt es einen Fall, wo bei einer massiven Entzündung nach wiederholter erfolgloser Antibiotika-Gabe in Tablettenform erst eine intravenöse AB-Behandlung über mehrere Tage hinweg Erfolg gebracht hat ...

Der Tierarzt will es jetzt mit Cortison (Prednisolon) versuchen - das soll die Entzündung als solche bekämpfen. Vielleicht geben die Bakterien dann ja auf ... Ich habe halt vor allem Angst, dass sich die Entzündung irgendwann voll ausweitet, die Nebenhöhlen befällt etc ... Noch ist Greta munter, sie scheint sich an ihrem eigenen "Geschnoddere" und dem Niesen nicht zu stören und ist voll aktiv. Immerhin ..

Ich fürchte, wir haben einfach zu spät mit der Behandlung begonnen und das Antibiotikum anfangs nicht hoch dosiert genug und nicht lange genug eingesetzt. Hätte ich geahnt, dass aus so ein bißchen Nasen-Tropfen sowas wird ..hätte ich natürlich sofort reagiert. Aber nachdem über ABs oft so negativ berichtet wird, wollte ich halt nicht sofort wegen einer (vermeintlichen!) Kleinigkeit mit schweren Geschützen auffahren.

Der Doc hat zur weiteren Untersuchung eine CT empfohlen ... aber ganz ehrlich - das wollen wir nicht. Eine CT!!

In eine Klinik nach Stuttgart oder Wiesloch fahren, den Hund nochmal in Narkose legen in dieser (uns unbekannten) Klinik, und dann ...? Entweder wird nichts Auffälliges festgestellt, und wir wissen erst nicht, was wir tun sollen, oder - es wird etwas festgestellt - und dann eine Operation am Kopf? Wo der Hund nachher womöglich nicht mehr er selbst ist - oder es gar nicht übersteht? Nein.

Immerhin war die histologische Untersuchung ohne Befund - die Probe aus dem entzündeten Gewebe enthielt keine bösartigen Zellen.

Jetzt schauen wir, ob Cortison vielleicht etwas bringt ... und wenn, dann hoffentlich dauerhaft. Ich habe mittlerweile diverse Fälle im Netz gefunden, wo mit so etwas jahrelang rumexperimentiert worden ist, ohne dass eine Ursache ausfindig gemacht werden konnte, es wurde nicht besser, oder immer nur vorübergehend.




Bei der Burg Ebersberg ... eine Madonna.


Die andere Sache - die läßt mich auch nicht los - weil sie eine wirklich heftige Veränderung zum Negativen hin bedeutet, die dauerhaft sein wird, und der sehr viel Lärm und Unruhe vorausgeht.

Ich muß mir da jetzt eine Strategie ausdenken, wie ich vorgehe - und dann irgendwie versuchen, mich auf die Gegenwart zu konzentrieren, denn noch ist es ja nicht soweit - noch habe ich die normale Situation -

aber mit dem Wissen, dass das bald vorbei sein wird, kann ich einfach nicht "entspannen und loslassen" - aber genau das muß ich lernen, denn - wir haben doch eigentlich nur den Gegenwarts-Moment - die Zukunft, auch wenn es konkrete Pläne für deren Gestaltung gibt, liegt im Nebel ...

Wenn ich mir jetzt aktuell was wünschen dürfte - drei Wünsche ... dann würde ich die Wunschfee ganz schön stressen ...

Greta wird schnell ganz gesund
Diese Entscheidung wird rückgängig gemacht
Eine Auszeit vom Alltag für ein paar Wochen.. weit weg von allen Menschen, keine Gespräche, keine Diskussionen, kein Streß-Input ...und dass ich endlich wieder einigermaßen schlafen kann. .....Halt, das waren schon mehr als drei Wünsche ;-)

Naja. Ich versuche, das Beste draus zu machen ...





Viele liebe Grüße und Wünsche für Euch!

Birgit 09.02.2018, 07.58 | (11/0) Kommentare (RSS) | PL

Happy Birthday Greta !


... Deine Zweibeiner wünschen Dir alles erdenklich Gute - und vor allem Gesundheit - zu Deinem fünften Purzeltag :-)




...sie ist völlig relaxt und versteht die Nervosität ihrer Zweibeiner nicht wirklich ;-)


Heute war jedenfalls extra-viel Knuddeln (sowieso immer) und ein dicker Kauknochen angesagt.

Hoffen wir, dass bald die Ergebnisse da sind. Das Blöde ist - wenn ein Virus dahintersteckt, kann man das so ja nicht rausfinden, weil man gezielt auf bestimmte Viren untersuchen müßte, um überhaupt eine Chance auf Erfolg zu haben, und derer gibt es viele..und sie sind oft schwierig bis kaum behandelbar. Bei Bakterien ist es "einfacher". Man liest ja auch immer wieder von "Impfdurchbrüchen" - dass irgendwelche Krankheiten trotz Impfung auftreten.

Und leider auch die Impf-Müdigkeit von manchen Leuten ..bei Mensch und Tier .. die ganz generell dazu führen kann, dass Krankheiten, die vermeidbar wären, wieder häufiger vorkommen. Das ärgert mich sehr, und ich finde es unverantwortlich.

Die Nase läuft jedenfalls nach wie vor, und seit der Untersuchung tränen ihre Augen mehr, besonders draußen. Im Fell unter den Augen sind schon so kleine dunkle Krusten. Keine Ahnung, ob das von den Tränen kommt .. Dieser dauernde stürmische Wind reizt das natürlich noch zusätzlich - wenn der mal aufhören würde, wäre ich dankbar, zumal er mit seinem Lärm sehr schlafraubend ist - aber leider soll er die ganze Woche über bleiben.

Schauen wir mal. Ich wünsche Euch eine schöne Woche. Bis bald :-)

Birgit 29.01.2018, 19.50 | (14/0) Kommentare (RSS) | PL



Meine Momentaufnahmen in Wort und Bild .. Fotos mache ich überwiegend mit dem Smartphone. Ich freu mich über Deinen Besuch hier




"Früher haben wir zum Himmel hochgesehen und uns gefragt, wo unser Platz im Universum ist.
Heute blicken wir auf den Boden hinab und zerbrechen uns den Kopf über unseren Platz im Schmutz."


Cooper (Matthew McConaughey)

"Das ist unmöglich!" (TARS)
"Ich weiß. Aber es ist notwendig."
(Cooper)

"Liebe ist das Einzige, was Zeit und Raum überwindet."
Brand (Anne Hathaway)

... in "Interstellar"




Eine Sternschnuppe ..




"Früher gab es nur Dunkelheit. Wenn du mich fragst, gewinnt das Licht."


Rust Cohle (Matthew McConaughey) - in "True Detective"





"Gib dem Menschen einen Hund
und seine Seele wird gesund."


Hildegard von Bingen
(1098 - 1179), deutsche Mystikerin,
Äbtissin und Naturwissenschaftlerin,
katholische Heilige







"... For you I will return
If I don't return
I will leave a message for you
carved in stone ..."

(Leaves Eyes - "Twilight Sun")





Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann,
und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

(Victor Hugo)





6saitige frühmittelalterliche Leier basierend auf dem Oberflacht-Fund, Stahlsaiten, C-Dur/d-Moll
Meine erste Leier, mit der ich das Spielen begonnen habe.




8saitige frühmittelalterliche Leier, d-Moll.




8saitige germanische Leier, Nylonsaiten, F-Dur




Kleine 9saitige Leier c' - d'' (d-Moll), 39 cm hoch
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3